STAFFELSIEGERBESIEGER !!!

Heute empfing unsere 2. Mannschaft den letztjahres ersten der Staffel. Die Vorzeichen vor dem Spiel waren gut da wir auf alle Stammkräfte zurückgreifen konnten, der Gast aus Bautzen allerdings nicht und so fehlten ihnen Ihre 2 Spieler im oberen Paarkreuz . Wir starteten mit einem 2:1 Vorsprung aus den Doppeln. Schneider/Zuchowicz siegten souverän mit 3:1 und Neumann/Knopf erkämpften sich ein knappen 3:2 Erfolg ,einzig Hagemann/Frommelt mussten sich gegen das Topdoppel mit 1:3 geschlagen geben.

In den Einzeln ging es perfekt für uns weiter. Schneider konnte 3:0 gegen Häupler gewinnen und Zuchowicz kämpfte sich nach 2-maligen Satzrückstand zurück und gewann sein Spiel gegen Schubert 3:2. Frommelt konnte sein Spiel mit 3:1 gegen Munzig für sich entscheiden und Hagemann gewann glatt gegen Diessner R. mit 3:0. Neumann konnte daraufhin unseren 7. Punkt klarmachen durch ein 3:1 gegen Biele und Knopf musste sich nach großen Kampf gegen Enkelmann mit 3:2 geschlagen geben.

In der 2. Einzelrunde verlor Schneider 1:3 gegen Schubert während Zuchowicz Häupler mit 3:2 niederringen konnte und für unseren 8. Punkt gesorgt hat. In der mitte hatte Hagemann trotz aller Bemühungen keine Chance gegen den sehr gut spielenden Munzig und verlor mit 0:3. Währenddessen tat sich Frommelt schwer gegen Diessner R. und konnte nach spannenden Spiel diesen mit 3:2 niederringen. Nun war klar das war der Heimsieg für die 2. Mannschaft und die einzige Frage noch wie hoch. Am Ende gewannen Neumann und Knopf im unteren Paarkreuz jeweils mit 3:0 und machten den 11:4 Heimsieg perfekt .

Wir möchten uns natürlich bei den Zuschauern bedanken und auch Frank Dittrich der nicht nur als Motivator sondern auch als Taktikgeber am seitenrand mit für den Heimsieg gesorgt hat.
Wir hoffen natürlich das wir das Level weiter so hoch halten können und dass wir in 2 Wochen am 14.10. in Wehrsdorf zumindest eine ähnliche Leistung Zeigen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.