Aktuelles

Herzlichen Glückwunsch

Unsere C Schüler Lion und Emil haben sich für die Ostsachsenmeisterschaften qualifiziert. Bruno ist erster Nachrücker.
Für die Mädchen ist die Kreismeisterschaft leider wegen zu geringer Teilnahme ausgefallen. Alle drei (Maxima, Leni und Pia) dürfen bei den Ostsachsenmeisterschaften starten.
Nach einem sehr langen und anspruchsvollem Turnier konnten sich auch unsere A Schüler Dominic und Hendrik für die Ostsachsenmeisterschaften qualifizieren.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Bergmannsfest – Auftritt unserer Nikri Kids

Auch in diesem Jahr waren wir auf dem Bergmannsfest vertreten. Wie jedes Jahr sind alle Kinder und auch wir Trainer etwas aufgeregt.

Begrüßt haben unseren kleinen Tänzer das Publikum mit “Hallo Hier, Hallo Da” 😉, danach haben unsere Großen den Käse in die Bolognese geworfen mit dem “Spagetti” Lied. Beim letzten Tanz konnten wir alle mit einer kleinen Zumba Einlage begeistern mit dem Song “I like to move it”.

Trotz der warmen Temperatur haben wir uns sehr tapfer im Zelt auf der Bühne geschlagen und sind nicht davon geschmolzen. Danke an  DJ Herr Voragend  für die Unterstützung der Vorstellung und der Musik.

Vielen Dank an Hagenwerder/Tauchritz gestern-heute-morgen e.V. für die gute Kommunikation und den wunderschönen Sträußen.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Weitere Fotos findet ihr hier!

Eure Netti, Mandy und Sabsi

Ausflug der Kindertanzgruppe in den Tierpark

Der Sommer ist nun da und bevor es in die Sommerferien geht, haben wir mit unseren kleinen und großen Tänzern/innen den Abschluss eingeläutet und diesmal haben wir uns im Görlitzer Tierpark getroffen.

Bei sehr warmen sommerlichen Temperaturen haben wir den Tieren einen kleinen Besuch abgestattet, mit sehr viel Elan und geringer Lautstärke 😉  bewunderten wir die vielen Tiere.

Nach der Arbeit im Streichelzoo ging es weiter in die Entdeckerscheune und auf den Spielplatz, hier konnten sich alle nochmal richtig austoben bevor es zu einer Wassermelonen und Eis Stärkung kam.

Damit wir nicht am nächsten Tag trainieren müssen in der warmen Halle, haben wir kurzerhand und spontan vor dem Imbiss geprobt und wurden auch von den ein oder anderen Zuschauer beobachtet.

Nach dem Proben ging es weiter vorbei an den Stachelschweinen bis zu den schwarzen Schweinen, hier konnten wir beobachten wie die kleinen Ferkelchen gesäugt wurden, nebenbei gab es weiterhin Wassermelone zum Vernaschen und dann mussten wir auch schon den Weg zum Ausgang suchen, denn unsere Zeit war rum und der Tierpark am Schließen.

Weitere Fotos findet ihr hier!

Eure Netti, Mandy und Sabsi

Kreisrangliste Jugend

Das härteste Turnier an diesem Wochenende hatten Tizian und Christoph zu bestreiten, zumindest was das Niveau angeht.
In der Kreisrangliste Jugend finden sich auch junge Talente, die seit einigen Jahren in der Bezirksliga der Herren am Start sind. Es ist allerdings auch eine Auszeichnung für unsere Sportler, an solchen Turnieren teilnehmen zu dürfen und mit dieser Einstellung sollten wir an die Sache herangehen. Gespielt wurde in 4 Gruppen, wobei sich die ersten beiden für die Endrunde qualifizierten. Christoph hatte eine extrem schwere Gruppe und kann hoffentlich ein paar Erfahrungen mitnehmen und hatte Spaß. Tizian ist immer sehr aufgeregt und hatte die letzten 3 Wochen kein Training, sonst wäre zumindest ein Spiel drin gewesen, aber für ihn ist es das erste Jugendjahr, daher muss er sich nicht ärgern. Wir bleiben dran und wichtig ist vor allem die Freude!

Kreisrangliste Schüler B (U13)

Sonntags halb 10 in Görlitz… Nein, da gibt es kein Frühstückchen, da reisen die Schüler B (bzw für Hagenwerder noch die 3 8jährigen C Schüler) mutig zur Kreisrangliste an.
Ziel war es für Julian, Bruno und Lion weitere Wettkampferfahrungen zu sammeln und warum sollte man dies für die demnächst anstehenden Turniere in der eigenen Altersklasse nicht einfach mal bei den “Großen” versuchen? Unsere Jungs mussten je 9 Spiele absolvieren, was allein schon einen Applaus verdient. Alle 3 haben die Erwartungen voll übertroffen, denn keiner ist ohne einen Sieg geblieben und alle haben viel Anerkennung erhalten und konnten prima mithalten. Auch die Niederlagen waren meist eng und wir mussten uns nicht verstecken. Julian war bester Hagenwerderaner mit 3 Siegen und Platz 7, wobei auch Platz 6 nur 3 Spiele gewonnen jedoch das bessere Satzverhältnis erreicht hat. Unsere Jungs dürfen noch mehrere Jahre in dieser Altersklasse mitspielen und wir freuen uns jetzt schon auf die Erfolge, die sie in der Zukunft dort nach der heutigen ganz tollen Leistung erreichen können (ich rechne im kommenden Jahr mit mindestens einem Teilnehmer mehr des Jahrgangs 2010 – Emil). Ihr habt Mut bewiesen und uns sehr stolz gemacht. Weiter so!

Nun drücken wir unseren beiden Jugendspielern Tizian und Christoph die Daumen. Dort ist das Niveau enorm, umso stolzer können die Beiden sein, dort mitzuspielen. Beide haben auch noch mehrere Jahre in der Altersklasse vor sich.

Kreisrangliste Schüler A (U 15)

Zur heutigen Kreisrangliste starteten Dominic, Rocco, Hendrik und Theo.
Das Teilnehmerfeld war seit Jahren nicht mehr so groß. 15 Jungen gingen an den Start, wobei nur 3 Plätze für einen Aufstieg in Rangliste 3 verfügbar waren.
Die Vorrunde wurde in 4 Gruppen gespielt, in denen sich jeweils die besten 2 für die Endrunde qualifizierten. Rocco und Dominic mussten sich beide jeweils 2 Mal im 5. Satz geschlagen geben und erreichten die Endrunde nicht. Für Theo war es das erste Turnier und er hatte leider auch in seiner 3er Gruppe nur 2 Spiele. Er hat gekämpft, konnte aber noch keinen Erfolg verzeichnen.
Hendrik spielte ein ganz starkes Turnier und überzeugte heute besonders mit kräftigem Angriff, was sonst sein Schwachpunkt ist. Als Gruppenzweiter erreichte er die Endrunde und schied letztlich im Viertelfinale aus. Leider hat er somit ganz knapp den Aufstieg verpasst. Trotzdem war dies aus Trainersicht sein bisher stärkstes Turnier.
Kopf hoch, nächstes großes Ziel sind Kreis- und Ostsachsenmeisterschaften. Wir haben noch Zeit, dafür ausreichend zu trainieren.

Minimeisterschaft Verbandsentscheid Sachsen

Es ist schon hart, wenn man nach dem Hexenfeuer ganz früh aufstehen muss, um nach Döbeln zur Minimeisterschaft zu fahren, aber unsere 6 Zwerge Maxi, Pia, Leni, Bruno, Emil und Lion nahmen das sehr gern in Kauf.

In Döbeln angekommen gab es sehr erstaunte Gesichter, wie riesig doch eine Turnhalle sein kann.

Unsere Kinder spielten alle in der Jüngsten Altersklasse (geboren 2010 und jünger). Leider war das Teilnehmerfeld bei den Mädchen wieder sehr klein, so dass unsere Mädels die meisten Spiele gegeneinander bestritten.

Alle drei gaben ihr Bestes und zeigten sehr viele gute Ballwechsel und werden immer konzentrierter, ganze 3 Gewinnsätze auch durchzuhalten. Besonders positiv überrascht waren wir von Maxi, die noch beim Bezirksentscheid kurz vor Ostern einige Niederlagen einstecken musste. Es war ihr Tag und sie musste sich nur der späteren Siegerin geschlagen geben. Somit gab es Silber und tolle Geschenke. Pia belegte Platz 3 und Leni wurde 4. Leni darf im kommenden Jahr noch einmal in dieser jüngsten Altersklasse starten und man kann dann sicher so einiges von ihr erwarten. Für Pia und Maxi gehts auf in nächsthöhere Altersklasse und auch dort müssen sie sich nicht verstecken. Zudem folgen ja in den nächsten Wochen und Monaten noch viele Einzelwettkämpfe in der offiziellen Altersklasse C (unter 11 Jahre), wo alle unsere Zwerge dabei sind.

Bei den Jungen war das Teilnehmerfeld recht groß und somit wurde eine Vorrunde in 4er Gruppen gespielt. Wir staunten nicht schlecht über so manchen Satz von Bruno, Lion und Emil. Ein ganzes Spiel war leider gegen die sehr starke Konkurenz noch nicht drin (Ausnahme direkter Vergleich Bruno gegen Emil ging an Bruno). Lion und Bruno mussten leider beide ganz knapp jeweils ein Spiel im 5. Satz abgeben, was immer recht bitter ist, aber in diesen Spielen werden die Nerven trainiert und irgendwann entscheidet ihr den 5. Satz für euch. Da sprechen eure Trainer sehr aus Erfahrung

Nach den Gruppenspielen folgte die Endrunde im K.O.-System. Hier konnte Lion ein Spiel für sich entscheiden und somit noch eine Runde weiterspielen. Dort wurden dann die Altersklassen gemischt und er traf auf einen deutlich älteren Spieler. Besonders schön war für uns anzusehen, dass er sich über jeden Punkt, den er gegen “den großen Jungen” machen konnte riesig gefreut hat.

Bruno traf es auch in der Endrunde mit einer 5-Satz-Niederlage. Bei ihm ist die Technik wirklich schon sehr gut, hier müssen wir an den Nerven arbeiten.

Emil hat sich im Vergleich zum letzten Turnier enorm gesteigert und zeigt vor allem in der Spieleröffnung große Fortschritte. Nun arbeiten wir daran, längere Ballwechsel durchzuhalten.

Bei den Jungen wird Bruno im nächsten Jahr genau wie Leni nochmals in der Altersklasse starten dürfen. Für Lion und Emil geht es eine Altersklasse höher. Bei den Einzelwettkämpfen, die uns in den nächsten Wochen und Monaten treffen, sind auch die Jungs alle in der AK C dabei.

Wir sind unheimlich stolz auf euch. Es zählt nicht die Platzierung, es zählt euer Mut und die Entwicklung, die ihr in den letzten Wochen gemacht habt. Ihr seid sehr faire und motivierte Sportler und wir haben sehr viel Freude mit euch. Bewahrt euch die Leichtigkeit und den Spaß, der Erfolg kommt von alleine.

Großes Danke auch an die Eltern, die uns so sehr unterstützen und uns ihr Vertrauen schenken.

 

Verstärkung gesucht

Auf diesem Wege suchen wir eine Verstärkung für uns und den Nikri Kids 😀

Du bist aufgeschlossen, motiviert und ideenreich und nimmst die Herausforderung mit 20 kleinen und großen Tänzern und Tänzerinnen an, dann würden wir uns freuen, wenn du dich bei uns meldest. 💃🕺

Wir trainieren immer Dienstags von 17-18 Uhr in der Turnhalle in Hagenwerder.

Haben wir dein Interesse geweckt, dann melde dich doch bei uns! -> Kontakt

☺️